2007 – Taucheinsatz schwarze Brücke

2007 – Taucheinsatz schwarze Brücke

9. September 2007 Aus Von FF-Taucher

Am 8.9.2007 ereignete sich ein Tauchunfall an der „Schwarzen Brücke“ am Attersee. Ein tschechischer Taucher war aus 55m Tiefe nicht mehr aufgetaucht. Nach einer 2-tägigen Suchaktion seitens der Feuerwehrtaucher und dem Einsatz der Unterwasserkamera konnte der Leichnam des Tauchers geortet und geborgen werden.

Dass die freiwilligen Feuerwehrtaucher dabei ihre Gesundheit und ihr Leben riskieren, musste nach diesem Einsatz der Stützpunktleiter selbst am eigenen Leibe verspüren. Nach einem komplikationslosen Suchtauchgang verspürte er unerwartet Beschwerden, welche den Verdacht der sogenannten „Taucherkrankheit“ weckten. Er wurde prophylaktisch in die Dekompressions-Kammer transferiert.

Gefällt ihnen der Beitrag: