Über uns

Der Feuerwehrtauchstützpunkt 4 unter dem Kommando von Konrad Kurt Hitzfelder ist durch die zahlreichen Seen und Flüsse einer der meist geforderten Stützpunkte Oberösterreichs. Er setzt sich aus den Tauchgruppen St. Peter am Hart, Mondsee, Vöcklabruck und Weyregg/Seewalchen zusammen, welche miteinander eine schlagkräftige Einheit ergeben.

Zum Unterschied zum Fun- oder Sporttaucher, kann sich der Feuerwehreinsatztaucher weder Zeit noch Gewässer für den Einsatztauchgang aussuchen. Das heißt: bei Minusgraden, bei Nacht, Wind und Wetter in verschmutzten Gewässern, oder aber in gefährlichen Strömungen. Ebenso muss dem Einsatztaucher die Arbeit mit Unterwassergerätschaften vertraut sein, wenn es heißt Personen bzw. versunkene Fahrzeuge zu bergen.

“Taucheinsatz – Vermisste Person im Badeteich, Wasserunfall im Attersee, eingebrochene Person in Seen und Teichen” .. so lautete schon öfters die Alarmmeldung der Landeswarnzentrale OÖ. Und schon in kürzester Zeit rücken die Feuerwehrtaucher des Stützpunktes 4 aus!


Fazit: Feuerwehrtaucher sind für alle Einsätze zuständig, die im Wasser und im speziellen unter Wasser zu bewältigen sind !